Menu


TGO-Ergebnisdienst

By In Allgemein On 10. September 2018


Fußball

TSV Biberach : TG Offenau 3:2 (1:0)

Zum Auswärtsspiel in Biberach fuhren wir mit dem Eindruck, dass wir dieses mal etwas Zählbares mitnehmen wollten.

Zumal zwei neue Spieler zum Kader dazu gestoßen sind.

Von Beginn an erspielten wir unsere Chancen. Es waren genau vier Minuten gespielt, als unsere Abwehr einen wunderbaren Ball auf unseren Rechtaußen Muhammed Camara spielte, dieser konnte nur durch ein Foul vor dem Strafraum gestoppt werden. Der daraufhin folgende Freistoß touchierte die Querlatte. So plätscherte das Spiel dahin, bis zur neunten Minute, als nach einem Eckball der Biberacher unser Torwart gekonnt klärte.

Unser Spiel war leider geprägt durch viele lange Bälle, welche dann fast immer beim Gegner landeten, das müssen wir schnell ändern und sicher von hinten raus spielen.

Nach 15 Minuten musste Muhammed Camara verletzt aus dem Spiel, für Ihn kam Soner Dincer, der unserm Spiel sehr gutgetan hat. Er übernahm die Spieleröffnung und setzte Patrick Güntert mit einem durchgesteckten Ball wunderbar in Scene gesetzt, leider scheiterte Patrick am Biberacher Torwart.

In der 30. Spielminute scheiterte nach einem Offenauer Eckball Soner nach einer Kopfballstafette nur knapp.

In der 38. Minute verloren wir an der Mittellinie einen Zweikampf, ein Spieler von Biberach setzte sich bis fast zur Außenlinie durch, dessen Flanke wurde am zweiten Pfosten von einem Biberacher Spieler freistehend zum 1: 0 eingeschossen. Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand.

Es waren gerade 10 Minuten in der zweiten Hälfte gespielt, als Offenau von rechts nach links einen wunderschönen Seitenwechsel auf Dawda Bah spielte, der scheiterte mit seinem Volleyschuss nur knapp. Fünf Minute spielte Dawda einen Ball scharf nach innen, Biberach klärte in höchster Not zur Ecke.

In der 65. Minute hatte unser Torwart seinen großen Auftritt, er erlief einen Ball von Biberach und wollte diesen zu einem Mitspieler spielen, leider kam der Ball zu einem Biberacher, der ohne Mühe zum 2:0 einschoss. Es ist zum Haare raufen, gerade unser sonstiger Rückhalt, legt uns zurzeit pro Spiel ein Ei ins Netz. Jetzt warf Offenau alles nach vorne und 15 Minuten vor Schluss rettete Biberach knapp auf der Linie. 8 Minuten vor dem Schluss tankt sich Andreas zu 2:1 Anschlusstreffer durch. In der vorletzten Minute bekam Biberach einen Freistoß auf halb linker Position, 20 m vor dem Tor, der Ball war lange unterwegs, im Winter hätte man gesagt, da lag schon Schnee drauf, leider schlug er zum 3:1 ein.

In der letzten Minute erlief Dawda einen Ball auf Linksaußen, startete bis zur Grundlinie und dessen Querpass verwandelte Dimitru-Aurel Bizau zum 3:2 Endstand.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Bozkurt, M.; Momodu, N.; Bah, D.; Camara, M; Soner, D.; Singhateh, E.; Kosovac, D.; Bizau, D..; Bozkurt, I.; Dogonay, H.; Sahin, I..; Pfaffe, Kevin; Güntert, P.; Zejnullahu, E. Schmidt, A. Proksch, M.;

Markus Proksch

 

1. Mannschaft
Training diese Woche am Dienstag und  Freitag um 19 Uhr auf dem Sportplatz.

Am Sonntag, den 16.09.2018 spielt die TGO in Offenau gegen Türkspor NSU II Spielbeginn: 15 Uhr.


About the Author

aldi