Menu


News


Volleyball

SV Heilbronn 2 – TG Offenau 2                             1:2
TSV Untergruppenbach – TG Offenau 2               2:0

Guter 4. Platz nach der Vorrunde

Es war die erwartet schwierige Vorrunde für Offenaus Zweite. Teamchef Matthias Höll hat vom ersten bis zum vierten Spieltag alle Hände voll zu tun, um ein komplettes Team auf dem Feld stehen zu haben. An dieser Stelle wünschen wir Steffen Schuh gute Besserung und hoffen, dass er in der Rückrunde wieder mit auf dem Feld stehen kann.

Der vierte Spieltag war ein Spiegelbild der Vorrunde. Viele Hochs, aber auch einige spielerisch schwierige Momente gab es auf dem Spielfeld. Gegen den bislang sieglosen Tabellenletzten aus Heilbronn konnte die TGO den ersten Satz gewinnen, bevor dann im zweiten Satz vieles nicht mehr passte und folglich dieser Satz deutlich verloren wurde. Mit der passenden Ansprache in der Satzpause holte Matthias Höll aber sein Team auf die Erfolgsspur zurück und die TGO gewann letztendlich verdient mit 2:1.

Im zweiten Spiel war Offenau der Aussenseiter. Der TSV Untergruppenbach, bislang mit 6 Siegen in 6 Spielen, wurde auch gegenüber der TGO ihrer Favoritenrolle gerecht. Allerdings spielte Offenau gut mit und zeigte phasenweise ansehnliches und gutes Volleyball.

Mit 4 Siegen und 12 Punkten überwintert Offenau 2 auf einem guten 4. Tabellenplatz.


 

FSV Bad Friedrichshall 2 – TG Offenau 3               2:1
TSV Untersteinbach 2 – TG Offenau 3                   2:0

Ordentliche Vorrunde

Die Youngsters der TGO haben ihre erste Halbsaison ordentlich und mit Bravour bestanden. Eine merkliche Entwicklung war zwischen dem ersten und siebten Spiel zu erkennen. Während der Respekt vor der neuen Aufgabe zu Beginn der Runde (und in Teilen natürlich auch heute noch) zu bemerken war und ist, so kommt doch immer mehr Dynamik und Sicherheit ins Offenauer Spiel.

Vor allem im zweiten Satz gegen den FSV zeigten die Nachwuchsvolleyballer der TGO, dass sie in der D-Klasse mithalten können. Im dritten Satz waren es drei glückliche Bälle, die letztendlich zum Sieg des FSV führten.

Auch gegen Untersteinbach waren gute Spielphasen auf Offenauer Seite zu sehen. Am Ende stand zwar eine klare 0:2 Niederlage, aber wieder viel dazu gewonnene Erfahrung für die kommenden Partien.

Trotz der beiden Niederlagen steht Offenau 3 auf einem respektablen 6. Platz. Ein großes Kompliment an das gesamte Team, um Teamchef Marco Geiger. Ihr habt das hervorragend gemacht!

Für die TGO standen auf dem Spielfeld:

Nathalie Höll, Vanessa Brechter, Corinna Rumm (Zuspiel), Robin Hay, Benny Theisel, Marco Geiger (Aussenangriff) und Anna Marie Schwarzkopf (Mittelblock).

 

Arbeitseinsatz zum Jahresende

Noch nicht ganz ist das Jubiläumsjahr der Gemeinde Offenau für die Volleyballer zu Ende. Zum Silvester-Event wird die Kornlupfer-Hütte der Volleyballer am Neckarufer gebraucht. Der Aufbau der Hütte findet am Donnerstag, den 28.12.2017 statt. Bitte schon mal vormerken.

Alle weiteren Infos mit Uhrzeiten folgen. Und natürlich gibt’s während des Aufbaus heiße Getränke und Leckeres vom Grill!!

Tischtennis

JUGEND

Spielergebnisse

Mädchen U18 Bezirksklasse: SpVgg Oedheim 3 – TG Offenau                                                     3:7
Jungen U18 Kreisliga A2: Spfr. Affaltrach 2 – TG Offenau                                                            5:5
Jungen U13 Bezirksliga 3: TG Offenau 1 – TSV Brettach                                                               4:6

Trainingsunterstützung

Trainingstag: Freitag, 08.12.17

Bambino-Training (17 bis 18:30 Uhr): Robin Betz und Luis Hoffer

 

AKTIVE

Spielergebnisse

Senioren Kreisliga A1: TG Offenau – TSV Untereisesheim 2                                                        6:1
Herren Bezirksklasse (Pokal): TSV Erlenbach – TG Offenau 1                                                       0:4
Herren Bezirksliga: TTC Gochsen – TG Offenau 1                                                                         5:9
Herren Kreisliga A (Pokal):SC Ilsfeld 2 – TG Offenau 2                                                                  4:2
Herren Kreisliga A1: TTC Gochsen 2 – TG Offenau 2                                                                    8:8

Wir wussten, dass dieses Spiel nicht einfach wird, denn Gochsen war schon immer kein einfacher Gegner für unsere Zweite. Dennoch wollten wir natürlich gewinnen. Timo hat mit Rückenschmerzen zu kämpfen gehabt und auch die Zähne gebissen. Auf diesem Weg nochmal gute Besserung. In den Doppeln konnten das 1. Doppel Stang/Spiske (3:0) und das 3. Doppel Pustlauk/Dietrich (knapp mit 3:2) gewinnen. Gehrig/Schiemer waren unterlegen. Somit ging es mit einer 2:1 Führung in die Einzel. Im ersten Durchgang lief es nicht gut für uns. Lediglich Clemens (3:1) und Christian (3:0) konnten punkten und wir lagen knapp mit 5:4 hinten. Thomas musste sich denkbar knapp mit 2:3 geschlagen geben. Im 2. Durchgang standen wir beim Stand von 5:8 gegen uns (nachdem aus den ersten vier Spielen nur Clemens mit 3:0 gewinnen konnte) kurz vor dem K.O. Zum Glück konnten Christian (3:1) und Stephan (3:0) gewinnen und uns somit die Chance auf ein Unentschieden wahren. In einem teils hochklassigen Schlussdoppel konnten Lucas und Thomas uns durch ein 14:12 im 5. Satz am Ende das verdiente Unentschieden sichern. Super gemacht.

In der kommenden Woche folgen unsere letzten beiden Punktspiele. Zuerst auswärts am Freitag gegen Gundelsheim und dann daheim am Samstag gegen Böckingen. Wir hoffen, dass wir unseren zweiten Platz und damit die Chance auf die Relegation erhalten können.

S.D.

Herren Kreisliga C (Pokal): Spfr. Neckarwestheim 2 – TG Offenau 3                                            4:3
Herren Kreisliga C1: TG Offenau 3 – FC Kirchhausen 3                                                                9:4
Herren Kreisklasse Gr. 1: TG Offenau 4 – SG Gundelsheim 2                                                       8:5      

Spielvorschau

Spieltag         Beginn         Abfahrt                Heimmannschaft         Gastmannschaft          Fahrer/Betreuer

08.12.17        20:00           A                 SG Gundelsheim                      Herren II                      
09.12.17        18:30           H                 Herren II                                  TG Böckingen 1890 II   
09.12.17        18:00           H                 Herren IV                                 TSV Ellhofen III                        

 

Stephan Dietrich

Vollyball

TG Offenau 1 – SSV Auenstein                 2:0

TG Offenau 1 – TSV Untersteinbach       2:1

Doppelsieg

Schwerstarbeit hatte Teamchef Flo Malcher nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch die Tage zu vor. Gleich 3 seiner Akteure mussten krankheitsbedingt kurzfristig absagen und forderten einige Telefonate und Umbesetzungen im Team. Und die Arbeit hat sich gelohnt.

Gegen den SSV Auenstein lag die TGO schnell mit 0:4 zurück, bedingt hauptsächlich durch eigene Fehler. Doch dann kam die Offenauer Maschinerie ins Laufen. Aus einer starken Abwehr mit der wieder einmal hervorragend spielenden Libera Marina Schütz , einer kreativen Zuspielabteilung und zwei starken Aussenangreifern mit Ingo Förch und Flo Malcher setzte sich die TGO schnell ab und gewann beide Sätze bei wunderschön anzuschauenden Volleyball recht deutlich.

Im zweiten Spiel gegen das Team aus Untersteinbach kam Offenau anfangs wieder nicht ins Spiel. Die Gäste, zuvor selbst noch schwach gegen Auenstein, spielten stark auf, liesen die TGO nicht ins Spiel kommen und lagen teilweise mehr als 10 Punkten in Front. Satz 1 ging klar an Untersteinbach.

Doch auch die Moral im Team der TGO stimmte. Mit viel Kampfgeist und einem in diesem Spiel immer stärker werdenden Mittelblock Paul Fischer kam die TGO zurück. Der Youngster in Reihen der TGO hat sich in dieser Saison zum Stammspieler etabliert – und das mit Recht. Immer wieder entschärfte er die Angriffe der Gegner mit seinen Blocks und sorgte selbst durch gute Ablenkungsmanöver für Lücken in der gegnerischen Abwehr. Satz 2 ging an die TGO, bevor es im dritten Satz ein Kopf-an Kopf-Rennen gab. 23:23. Doch angepeitscht von den Zuschauern in der Halle (großer Dank auch an die Tischtennis-Jugend, die kräftig mit anfeuerte) gelangen der TGO die letzten beiden Punkte zum 25:23-Erfolg.

Dem gesamten Team einen herzlichen Glückwunsch, zu einem tollen heimspieltag  und einer tollen Vorrunde, mit 14 Punkten und einem Platz im oberen Tabellendrittel.

 

Herzlichen Glückwunsch Mona Egner !

Mona Egner, Zuspielerin und Teamphysiotherapeutin hat am Freitag noch ihren Black-Roll-Trainerschein mit Bravour bestanden und in den Trainingseinheiten der letzten Wochen sowie während des Spieltags gleich ihre Fähigkeiten umgesetzt. Mit gezielten, oh ja auch schmerzhaften, aber hilfreichen Übungen, hat sie so manche Schulter, Wade oder Rücken fit bekommen. Mit großem Erfolg – wie man an diesem Spieltag sehen konnte. Danke Mona für Deinen Einsatz – die „alten Säcke“ der TGO werden dein Können und Wissen immer öfter brauchen !!